Fischen

Fischen

Fischen

Mit der Vielfalt von Vogelwelt, Vransko Jezero kann auch stolz auf einen reichen Fischbestand sein. Wegen der erhöhten Salzigkeit des Wassers, da sich der See in der unmittelbaren Nähe von Meer befindet, gibt es auch Süßwasser- und Meeresbewohner, die diesen See sehr interessant für den Fischfang machen. Fischen kann in dem gesamten Gebiet von Vransko Jezero außer im Bereich der ornithologischen Reservat durchgeführt werden. Der Aal ist aufgrund der geringen Population streng gesetzlich verboten und darf nicht gejagt werden, bei anderen Arten gibt es keine Einschränkung.

 

 

Fischregeln sind wie folgt:

Ein täglicher Fang von 2 Stücken, Gesamtgewicht bis 8 kg, ist für folgende Arten erlaubt:

  • – Hecht (Esox lucius)
  • – Schadfisch (Silurus glanis)
  • – Karpfen (Cyprinus carpio)
  • – Schlei (Tinca tinca)
  • – Dicklippige Meeräsche (Chelon labrosus)
  • – Dünnlippige Meeräsche (Liza ramada)
  • – Großköpfige Meeräsche (Mugil cephalus)

Die zulässige Menge an täglichen Fängen gilt nicht für trophische Fänge, so dass man nur eine einzelne Trophäe pro Tag mit einem Gewicht von mehr als 8 kg fangen darf.

Schonzeiten:

  • – Hecht (Esox lucius) - von 1. Februar bis 31. März
  • – Karpfen (Cyprinus carpio) - vom 1. April bis 31. Mai
  • – Schadfisch (Silurus glanis) - vom 16. April bis 15. Juni.

Die Mindestgröße von gefangenen Fischen ist:

  • – Hecht (Esox lucius) - 40 cm
  • – Schadfisch (Silurus glanis) - 60 cm
  • – Schlei (Tinca tinca) - 20 cm
  • – Karpfen (Cyprinus carpio) - 40 cm
  • – Dicklippige Meeräsche (Chelon labrosus) - 16 cm
  • – Dünnlippige Meeräsche (Liza ramada) - 16 cm
  • – Großköpfige Meeräsche (Mugil cephalus) – 20 cm

Die Regeln für das Fischen werden auf der Website des Naturparks Vransko Jezero heruntergeladen:
http://www.pp-vransko-jezero.hr/hr/informacije-za-ribice/